//
archives

Bedürfnis/Need

Diese Kategorie enthält 9 Beiträge

Bedürfnis und Need: Eine Differenzierung

Hier ging es schon öfter um das emotionale Thema in Drehbüchern und dem damit zentral verbundenen Begriff „Bedürfnis“. Eine Ausdifferenzierung desselben kann nicht nur einem formelhaften Umgang damit vorbeugen, sondern hilft bei der Drehbuchentwicklung  auch bei der Fokussierung. Passend zu einem kürzlich hier geteilten Video widmet sich dieser Gastbeitrag von Ron Kellermann dieser Ausdifferenzierung. Die … Weiterlesen

Video: Bedürfnis und Erkenntnis

Hier geht es immer mal wieder um das emotionale Thema eines Films, bzw. um das Bedürfnis (Need) einer Filmfigur. Der junge Drehbuchdozent Sven Eric Maier (fum:a) hat die betreffenden Begrifflichkeiten in Abgrenzung zu anderen (Ziel) in aller Kürze in einem Video erklärt. Auch wenn die von ihm ausgemachten Themen (Identität, Erwachsenwerden, Selbstbewusstsein, Liebe, Akzeptanz, Freiheit/Unabhängigkeit) … Weiterlesen

Thema: Neuanfänge im Film

Anlässlich des sehenswerten Films „This is Martin Bonner“ (USA, 2013), in dem zwei Männer schwierige Neustarts zu bewältigen haben, widmeten sich Alison Willmore und Matt Singer im SVU-Podcast kürzlich dem Thema „Starting Over“. Sie diskutierten Comebacks und zweite Chancen am Beispiel des Scorsese-Klassikers „Alice Doesn’t Live Here Anymore“  (USA, 1974), dem Sequel „Psycho II“ (USA, … Weiterlesen

Thema & Genre: Misguided Journeys

Wo Habgier, Machthunger, Eitelkeit und Hochmut hinführen In einigen Genres ist das von weniger heldenhaften Emotionen fehlgelenkte Ziel ein beliebter und zur Konvention gewordener Topos. So ist es im Horrorfilm häufig jugendlicher Hochmut und Leichtsinn, der auf gefährliche Abwege bringt (z. B. „The Blairwitch Project“, „Hostel“, „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“). Aber auch … Weiterlesen

Literatur: Das Thema bei Eschke & Bohne

Bei „Bleiben Sie dran!“ handelt es sich um den Titel eines Buches von Gunther Eschke und Rudolf Bohne über die Dramaturgie von TV-Serien, das vor eineinhalb Jahren im UVK Verlag erschienen ist. Über die Inhalte des Buches, deren Bezüge zu den Ansätzen anderer Dozent/inn/en und über Themenüberschneidungen in den Kapiteln wurde in einer Rezension von … Weiterlesen

Central dramatic argument

Diskussion zum „Thema“ im Drehbuch „Thema“ ist einer der dramaturgischen Begriffe, die am häufigsten missverstanden werden und deren Sinn und Art der Anwendung umstritten sind. Das hat zuletzt wieder die Reaktion auf eine Frage in einem Diskussionsforum gezeigt, in der es darum ging, ob „central dramatic argument“ dasselbe wie „theme“ sei. Nun drängt sich eine … Weiterlesen

Drehbuchentwicklung: Psychologische Grundlagen

Eignen sich Bedürfnistheorien für die Entwicklung des emotionalen Themas (Need/Bedürfnis) in Drehbüchern? Viele Diskussionen über emotionale Themen in Drehbüchern beschäftigen sich damit, welche universellen emotionalen Bedürfnisse es gibt, wie sie miteinander verwandt sind, wie sie interagieren und wie dies für die emotionale Zuschauerbindung im Film genutzt werden kann. Deswegen wenden wir uns hier versuchsweise einigen … Weiterlesen

Thema/Bedürfnis: Emotionale Zuschauerbindung

Need & Co. Die Darstellung universeller Gefühle gilt als eine der wichtigsten „Zutaten“ für erfolgreiche Drehbücher. Die (z.T. auf Frank Daniel basierenden) Theorien von Dagmar Benke, Oliver Schütte, Phil Parker, Robert McKee und John Truby unterscheiden sich gelegentlich in den Begrifflichkeiten, jedoch nicht in ihrer Einschätzung der Bedeutung des emotionalen Themas. Ob es nun als … Weiterlesen

Literatur: Theme (Moral Argument) bei John Truby

Das dramaturgische Modell von Autor, Drehbuchlehrer und -berater John Truby Eine Besonderheit von Trubys Ansatz besteht darin, dass „Theme“ bei ihm auch „Moral Argument“ ist und dass „Need“  sowohl eine psychologische, als auch moralische Komponente hat. André Georgi schreibt in einem Aufsatz für Scenario 2, dass Truby den Moralisten zuzurechnen sei und dass die Geschichten, … Weiterlesen

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Fun