//
du liest...
Figuren, Web Fiction / Documentary

Webfiction: Where It Gets… Spicy, Secretive, Screwed Up, Sinful

Lisa Kudrow - Web Therapy (Julia Louis-Dreyfus...

Lisa Kudrow – Web Therapy (Julia Louis-Dreyfus episode) (Photo credit: k-ideas)

Lisa Kudrow hat als Fiona Wallice zwar nicht die Psychotherapie revolutioniert, dafür leistete die ehemalige „Friends“-Darstellerin mit „Web Therapy“ für die Webfiction Pionierarbeit. Mittlerweile läuft die Online-Therapie-Serie auf Showtime (23 bis 28 Minuten). Ob die Macher von WIGS derlei im Kopf gehabt haben, lässt sich nicht sagen, jedenfalls aber handelt es sich bei WIGS um einen YouTube-Kanal, auf dem über zehn Webserien mit interessanten weiblichen Hauptfiguren zu finden sind. Unter den Serien – sie sind alle nach ihren Protagonistinnen benannt – gibt es zum Beispiel 12 Folgen von „Blue“ (7 bis 10 Minuten). Hier handelt es sich um jene Serie, in der Julia Stiles („Das Bourne Ultimatum“) eine allein erziehende Mutter spielt, die mit Teilzeitprostitution ihr Budget aufbessert, damit sie ihren hochbegabten Sohn angemessen fördern kann. Wäre seicht, würden nicht das pikante Geheimnis und eine unheimliche Backstory das harmonische Mutter-Sohn-Duo stören. Sechs Folgen (insgesamt ca. 55 Minuten) gibt es derzeit von „Ro“ (Melonie Diaz), die bei einem Speed Dating auf ihren Bewährungshelfer trifft, was sich in mehrerlei Hinsicht ungünstig auswirkt. Die Protagonistin in „Kendra“ (Sarah Jones) wiederum ist Krankenschwester im Aufwachraum, der „Twilight Zone“ eines Krankenhauses, wo sie von den aus der Narkose erwachenden Patient/inn/en mehr oder weniger delikate Geheimnisse erfährt. Von „Kendra“ gibt es derzeit 8 Folgen (4 bis 8 Minuten). Die WIGS-Serien sind nicht nur für mehrere Web-Awards nominiert, Jay Rodan ist von der Writers Guild of America (WGA) auch als Autor für drei Folgen zu „Lauren“ in der Kategorie „Outstanding Achievement In Writing Original New Media“ nominiert. In „Lauren“ meldet eine Soldatin dieses Namens (Troian Bellisario) ihrer Vorgesetzten (Jennifer Beals) eine Vergewaltigung durch drei Mitsoldaten und bekommt einen Vorgeschmack darauf, was das für ihre Zukunft bedeuten könnte (insgesamt ca. 23 Minuten). Hinter dem „Star-Powered, Frauen zentrierten“ YouTube-Programm stehen mit Jon Avnet („Black Swan“) und Rodrigo Garcia („In Treatment“) zwei Film- und TV-erfahrene, nunja, Männer. Check it out!

Enhanced by Zemanta

Diskussionen

2 Gedanken zu “Webfiction: Where It Gets… Spicy, Secretive, Screwed Up, Sinful

  1. schade eigentlich, dass es im deutsch sprachigen Raum so wenig anspruchsvolle Serien und Formate im Web gibt. So scheint es mir… verpasse ich was?

    Verfasst von Joachim Jung | Januar 24, 2013, 8:53 am
    • Hier gibt’s eine Liste (allerdings nicht vollständig und auch nicht ganz aktuell): http://webserie.blogspot.co.at/p/webserien-z.html

      Abgesehen von niedrigen Produktionsbudgets und durch die Sprache begrenzte „Märkte“ gibt es noch ein paar andere Gründe dafür, warum die deutschsprachige Webserie es schwerer hat als die englischsprachige: es spielen selten erfahrene Schauspieler/innen in Webserien mit. Eure Serie mit Hannes Hellmann dürfte da eine der wenigen Ausnahmen sein. Und was man auch nicht vergessen darf: YouTube hat sich im deutschsprachigen Raum aus mehreren Gründen noch nicht so stark als Vertriebskanal etabliert, mit dem Lorbeeren und auch (ein wenig) Geld verdient werden können. Das gilt übrigens noch viel mehr für Österreich, wo das YouTube-Partnerprogramm offiziell noch nicht mal zur Verfügung steht (wem das YouTube-Partnerprogramm nicht geläufig ist: damit werden Betreiber von YouTube-Kanälen an den Werbeeinnahmen beteiligt). Das alles sollte Produktionsfirmen und TV-Sender aber nicht davon abhalten, Webformate für kreative Experimente zu nutzen. In Bezug darauf ist jung-film mit „Wolfgang“ jedenfalls ein Vorbild.

      Verfasst von Angleika | Januar 24, 2013, 11:21 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bookmark and Share

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Fun