//
du liest...
How To Learn, Literatur

Plädoyer für das Epische

Das 1999 erstmals erschienene „Filmdramaturgie“ von Peter Rabenalt war einige Jahre lang vergriffen und wurde 2011 erfreulicherweise vom Alexander Verlag wieder neu aufgelegt. Das Buch kann sowohl als Aufsatz-sammlung zu filmdrama- turgischen Themen, wie auch als Streifzug durch die Film- geschichte gelesen werden. In seinem viel beachteten Werk schlägt Rabenalt viele Kapitel der wechselseitigen Wirkungs- geschichte des  Dramatischen, Epischen und Lyrischen auf. Die Stärke des Buchs ist es dann auch, damit Denkmöglichkeiten zu eröffnen, anstatt sie zu begrenzen, wie es andere Handbücher zum Drehbuchschreiben tun. Eine ausführliche Inhaltsbeschreibung zum Buch ist im Artikel „Plädoyer für das Epische“ im ray filmmagazin zu finden.

Peter, Rabenalt
FILMDRAMATURGIE
Mit einem Vorwort von Detlev Buck
328 Seiten
Aktualisierte und überarbeitete Neuauflage 2011
Broschur, Fadenheftung
ISBN 978-3-89581-243-9
24,90 €

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Plädoyer für das Epische

  1. Finde das wirklich schön und wichtig, gerade diese ominösen Begrenzungen kenne ich gut, aber die sind mir sowieso immer auf den Geist gegangen. LG Chris:)

    Verfasst von Chris Krikellis | Februar 13, 2012, 10:26 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bookmark and Share

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Fun